. .

 

Kennen Sie sich in Ferndorf aus?

Die Antworten gibt's auf diesen Seiten bzw. unten.

1: Man nehme 6 dicke Kartoffeln, 1 dicke Zwiebel, 2 Eier, 3 gehäufte EL Mehl, 1 TL Salz, Pfeffer sowie Öl oder Butterschmalz. Was lässt sich daraus Feines zubereiten?

2: Schon vor über 500 Jahren gab es in Ferndorf vier große Bauernhöfe - die Urhöfe. Einer war der Fintzerhof. Er stand in der heutigen Straße Vinsterhof zwischen Heimatmuseum und Kirche, wurde jedoch 1973 abgebrochen. Die anderen drei ehemaligen Urhöfe gibt es noch heute. Wie heißen sie?

3: Im Jahr 2007 wurde der Kindelsbergturm 100 Jahre alt. Rund 123 Stufen sind es bis zur Aussichtsplattform, von der man bei gutem Wetter bis zum Siebengebirge bei Bonn sehen kann. Die Frage aber ist: Wie hoch ist der Kindelsberg?
Falls das zu einfach war: Welcher Ferndorfer Berg ist 424 Meter hoch?

4: In Ferndorf gibt es eine große Dichte an Waldhütten, die zum Teil recht skurile Namen haben wie Drüje Dungs Hütte, Bocherichs Hütte oder Club Immergrün. Um welche Hütte handelt es sich auf den beiden mittleren Bildern?

5: Mitten im Wald liegt auch das wunderschöne Naturfreibad Zitzenbach. Im Sommer baut die Freiwillige Feuerwehr dort gelegentlich eine ganz besondere Attraktion auf. Was könnte das sein?

6: Über Ferndorf gibt es tolle Lieder. In einem heißt es „Ferndorf liegt ganz fern von Nowosibirks und auch von Bern, doch Ferndorf sieht selbst ... "  Wie geht's weiter?

7: Die Mitglieder des „Äwerzahner Raweclub" werfen alljährlich in Irlenhecken mit Knüppeln auf einen hölzernen Raben. Die Holzknüppel werden auch ......... genannt.

8: Der Ferndorfer Bahnhof ist inzwischen 125 Jahre alt. Er sieht zwar nicht mehr so schön aus wie früher, aber dafür ist sein Schalter (als einziger im Umkreis) auch heutzutage noch regelmäßig besetzt. Warum eigentlich?

9: Bei welchem Fest wurde das untere Foto aufgenommen?

 

Hier die Lösungen:

1. Reibekuchen ("Köchelcher"). Weitere Rezepte der Region.

2. Fröhlichshof, Irlenhof und Feldhof. Weitere Infos zur Geschichte Ferndorfs.

3. 618m üNN / Kilgeshahn. Weitere Infos zu Geographie Ferndorf.

4. Heinrichshütte (Nr. 33). Weitere Infos zu Ferndorfer Hütten.

5. eine Wasserseilbahn. Infos zum Freibad.

6. bei Schnee und Sturm den Kindelsbergturm. Hier das ganze Lied.

7. Brangen. Infos zum Rabenclub.

8. Weil dort auch heute noch die Weichen für die Gleisanschlüsse des Röhrenwerkes 
    Bender und der Thyssen Krupp Stahl AG von Hand gestellt werden. 
    Weitere Infos zum Bahnhof Ferndorf.

9. Festzug der Feuerwehr im Jahr 2005 anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens. 
    Weitere Infos zur Feuerwehr und Bilder vom Festzug.

Bild vergrößern

Einer der vier Ferndorfer Urhöfe (wahrscheinlich der Älteste)

Bild vergrößern

Die älteste Ferndorfer Hütte (1868 erbaut) - sie wird auch "Abba-Hödde" genannt

Bild vergrößern

Müsens Muzena zu Gast in Ferndorf