. .

 

Claudia Schipper und "Kukullus" in Maarssen

Als Claudia Schipper, die Tochter von Eberhard & Anne Schipper (Blumen Schipper), 1998 aus Forschungsgründen in die Niederlande umzog, hatte sie nicht geplant, sich dort längerfristig niederzulassen. Was als zweijähriges Promotionsstipendium in Utrecht begann, entwickelte sich aber zu einem Aufenthalt, dessen Ende noch nicht abzusehen ist. Sie studierte nach dem Abitur am Kreuztaler Gymnasium in Frankfurt am Main Kunstgeschichte und stellte ihre Doktorarbeit an der Universität von Utrecht fertig, da viele der von ihr untersuchten Darstellungen der Fünf Sinne der niederländischen Kunst des so genannten Goldenen Zeitalters entstammten.

Danach arbeitete Claudia Schipper lange Zeit im internationalen Geschäftsleben, bevor sie Anfang 2011 entschied, selbständig zu werden. So bietet sie nun mit ihrem Betrieb Kukullus Führungen, Workshops, Kurse, Vorträge und Auftragsarbeiten zu Kunst und Kultur an. Der Schwerpunkt liegt bei kunst- und kulturhistorischen Dienstleistungen für Deutsche in den Niederlanden und für Niederländer in Deutschland.

Obwohl sich die beiden Nachbarländer in vielerlei Hinsicht ähnlich sind, gibt es auch gravierende Unterschiede, die den interkulturellen Umgang miteinander behindern können. Mit ihrer Erfahrung als “Wanderin zwischen zwei Welten” tritt Claudia Schipper immer wieder gern als Vermittlerin zwischen zwei Kulturen auf. Vielleicht war es auch kein Zufall, dass es sie ausgerechnet nach Holland verschlagen hat? Wo doch das Siegerland und das Land der Oranier so enge historische Beziehungen verbinden.

In ihrer Freizeit ist sie als Vorstandsmitglied ehrenamtlich für das Regionalmuseum der pittoresken Vechtregion, das Museum Maarssen, tätig. Hierfür hat sie beispielsweise die Ausstellung “Aus den Schatzkammern der Gemeinde” (Uit de gemeentelijke schatkamers) mitkuratiert und an der Erstellung einer Skulpturenroute mitgewirkt.

Claudia Schipper lebt in Maarssen bei Utrecht, im Herzen der Niederlande. Sie empfiehlt diese Region allen Ferndorfern und Ferndorferinnen für einen Besuch.

Kontakt
Dr. Claudia Schipper
Spechtenkamp 76
NL - 3607 KD Maarssen

www.kukullus.nl

im Juli 2011

 

 

Bild vergrößern

Claudia Schipper mit “Wilhelm von Oranien“ - Wilhelm dem Schweiger

Bild vergrößern

Bei dem, was sie am liebsten macht: mit einer internationalen Gruppe beim Ausstellungsbesuch (4.v.l.)

Bild vergrößern

Claudia Schipper mit der Arbeitsgruppe des Museum Maarssen und den Gastrednern bei der Eröffnung der Ausstellung "Uit de gemeentelijke schatkamers" (3.v.l.)