. .

Foto der Woche

Bild vergrößern

Ferndorf baut für die Festmeile

 

 


 

Feldhof

Einer von vier Ferndorfer Urhöfen

Der Feldhof ist seit 1461 als gräflicher Hof nachweisbar. Bei der Veranlagung der Türkensteuer 1542 wurden der Besitz des Hofs ermittelt. 1562 ging er durch einen Tausch an die Siegener Geistlichen über. In der Tauschakte und einer Urkunde von 1611 wurde u.a. die Abtrennung vom Fröhlichshof dokumentiert. mehr Infos zum Feldhof