. .

 

Feilscherei in einer Ferndorfer Fabrik

Ein Ferndorfer Arbeiter berichtete wutentbrannt während der Mittagspause, er sei von seinem Meister aufgefordert worden, zukünftig noch flotter zu arbeiten. Dem habe er aber die Leviten gelesen: „Wie dä sädde, ech söll de Schdonn 24 Schdöcker mache onn e acht Schdonn acht maol 24, dao ha ech däm jesätt, mr könn e ner halwe Schdonn än Pond Fleischwoarscht ässe, awer net sächze Pond e acht Schdonn!"

Aus dem Buch "Nä, wat ha m’r lache mosse" - Anekdoten, Gedichte und Geschichten aus dem Siegerland von Dr. Trutzhart Irle, herausgegeben von E. H. Ullenboom, 1979